Die Eisenbahn in Jossa und Region 

 

Die Eisenbahn wurde bei uns in den Jahren von 1869 bis 1872 gebaut. Jossa liegt an der Strecke Elm - Gemünden. Auf der Strecke gibt es heute Schienen-Regionalverkehr für Fahrgäste und überregionalen Güterverkehr.  Der Personen-Fernverkehr läuft mittlerweile auf der ICE-Strecke, die parallel zur Strecke Gemünden-Jossa verläuft und zunächst durch den Tunnel "Altengronauer Forst" über die Brücke am "Pfaffensteg" und  weiter nördlich dann durch den 11 km langen "Landrücken-Tunnel" weiter nach Fulda führt. 

 

Aus den  folgenden Zeitungsberichten sind einige interessante Informationen zur hiesigen Eisenbahngeschichte zu entnehmen.  - Nach dem 1. Mai 2022 - an diesem Tag vor 150 Jahren wurde die Bahn eingeweiht - werden wir hier ausführlicher berichten. Wir möchten aber unseren Regionalzeitungen den Vortritt lassen. - 

 


Großer Bericht in der Gelnhäuser Zeitung vom 3. März 2018 


Auf diesem Foto vom Dezember 1871 sieht man die fast fertige Eisenbahnbrücke hinter dem Baugerüst. 

Wenige Monate später, am 1. Mai 1872 wurde die Bahnstrecke Elm - Gemünden offiziell eingeweiht. 

 

Zwei Loks auf der Eisenbahnbrücke mit angehängtem Sonderzug.  Auf dem Sportplatz entstand 1992/93 eine Kläranlage für die Orte Jossa, Altengronau, Neuengronau und Breunings. Das Sportlerheim mit Holzfassade wurde bis 2019 meist von Jugendlichen als Clubraum genutzt. Aktuell gibt es keine Nutzungsintertessenten.  Foto von 1987