Fotos 1945 - 1960 b, 2. Teil

Firma Paul Turban, am Bahnhof Jossa.  Lokomobilverladung nach Übersee. Über die Rampe links im Bild wurden die schweren Fahrzeuge auf die Waggons verladen und gesichert. In der Bildmitte sieht man Paul Turban. 

 

Dampfwalze 

  

Paul Turban und einige Mitarbeiter, u. a. Martin Horschig, Kurt Ruppert und Heini Vollkommer (aus Obersinn, spielte in Jossa Fußball). Auf dem zweiten Bild mit seinem jüngsten Sohn Rolf, der uns freundlicherweise die Fotos zur Verfügung stellte. 

 

Sportgemeinschaft Jossa, Mannschaftsfoto von etwa 1958

Durch die Maskierung erkennen wir nur Walter Zeller, Fasching in Jossa, ca. 1954 oder 1955.  Es gab einen Faschingszug. Dabei kam der Oldtimer von "Diene Pere" zum Einsatz. Anschließend gab es noch ein Fußballspiel in Faschingskostümen. Der Abschluß war im "Brückenstübl".  

Die neue Eisenbahnbrücke ist fertig, in der Waldsiedlung werden die ersten neuen Häuser gebaut, ca. 1952/53. Dabei fand mancher Sandstein von der alten Brücke Verwendung beim Bau der Keller.

Mehrere Schulklassen mit Lehrer Hellpapp ca. 1949/1950

Oberste Reihe von rechts Marianne Schüßler, geb. Ziegler, Anneliese Weininger, geb. Ruppert,  Luise Wolf geb. Ziegler, Erna Schüler, geb. Ruppert,  Hildegard Ullrich geb. Ruppert, Greta Röll geb. Nickel, Reihe davor links  Christa Treutlein, dann Edeltraud Schuba, Gottlieb Hendrych, Günter Röder, Karlheinz Zeller, Rudi Schüßler, Edgar Seuring, davon rechts oben Brunhilde Urban, davor Ludwig Zelle, vor ihm Günter Zeber, vor ihm Inge Zeller, links daneben Margot Röder, geb. Zeller, Heinrich Werner, Helga Zeller, geb. Zeller, Hans Ruppert Emmrichsthal,  links neben Hans Ruppert oben Elisabeth Zeller, geb. Ruppert, vor ihr Erika Schultheis, geb. Ruppert,  links daneben Elisabeth Buchhold, geb. Werner, dann Gerlinde Krause, vor ihr Edeltraud Fuß, geb. Fischer, Rosemarie Dittrich, Annemarie Mohr geb. Beyer,

In der Reihe vor Günter Zeber, zweiter von rechts Heinrich Werner, in der gleichen Reihe etwas weiter links Erika Ruppert (mit Zöpfen), zwei Reihen davor Anni Zeller, in der gleichen Reihe zwei Personen rechts Elisabeth Buchhold, geb. Werner, nächste reihe ganz rechts Lehrer Günter Hellpapp, links neben ihm Hanna Ruppert, hinter ihr Erika Wawers, Marga Hahn geb. Zeller, Elisabeth Hahn, geb. Zeller, Christine Plischke, Anni Müller, geb. Zeller, Ursula Kusch, Marianne Kühn

Reihe davon ganz links, Karl Ziegler, Waltraud Metz geb. Prediger, Elisabeth Strott, geb. Ziegler, Hans Zeller, Anni Feiler, Margit Kraus. geb. Jokisch, Ernst Ruppert, Dora Glock geb. Ziegler, Elisabeth Zeller, geb. Beyer, Anna Kleinheinz geb. Ziegler

Vorderste Reihe von rechts: Wilhelm Zeller, Dieter Urban, Heinz Seuring, Heinrich Walther, Hans Ruppert (Stupps Hans) und Fridolin Hendrych                                                                                           

Gruppenfoto der Schüler-Jahrgänge 1936-38 auf der Schultreppe
mit Lehrerinnen, Lehrern, Pfarrer Rodenberg und Schwester Hermine. Außerdem waren die Ehefrauen von Pfarrer Rodenberg und von Lehrer Gebhardt dabei sowie die Mutter von Lehrer Hellpapp. Die Namen der Lehrkräfte sind in der Namensaufstellung unten groß und fett gedruckt. Es waren alle sehr engagierte Lehrkräfte. Denen mussten die Schülerinnen und Schüler beim Unterricht aufmerksam zuhören und alle Anweisungen befolgen. Ohrfeigen und ähnliche Strafmaßnahmen waren nicht verboten. Frau Hartl konnte auch mit dem Stock noch sehr gut umgehen. Der Chronist ist betroffener Zeuge. Wir, die betroffenen Schüler, sagen aber fast alle: "Es hat uns nichts geschadet." Wahrscheinlich waren die Erziehungsmaßnahmen angemessen. 

Von rechts vorne:1 Heinrich Zeller, 2 Karl Ziegler,

3 Sieglinde Lux, geb. Seuring, 4 Helga Zeller, 5 Ernst Ruppert, 6 Inge Schwenk, geb. Zeller, 7 Waltraud Issel, geb. Zeller, 8 Elisabeth Strott geb. Ziegler,

9 Marianne Grabner, geb. Zeller, 10 Dora Glock, geb. Ziegler,  11 Elisabeth Zeller, geb. Beyer, 12 Margot Röder, geb. Zeller, 13 Elisabeth Hahn, geb. Zeller,

14 Ilse Walther (Schul-Walthers), 

15 Annemarie Spaniol, geb. Bornkessel, 16 Hanna Ruppert, 17 Wilhelm Zeller, 18 Walter Schröder, 

19 Hans Ruppert,

20 Frau Gebhardt, 21 Frieda HARTL, Herr BERNHARD,

23 Mariechen Walther, 24 Mutter von Herrn Lehrer Hellpapp, 25 Herr HELLPAPP;  26 Herr Arno GEBHARDT, 27 Heinrich Walther, 28 Hans Zeller, 29 Frau Rodenberg 30 Marga Hahn, geb. Zeller, 31 Hans Behnke, 32 Pfarrer Rodenberg, 33 Gisela Röder,

34 Rosemarie (Tochter von Ria Zeller), in der Mitte mit der weißen Haube - verdeckt - Schwester Hermine 

Zu diesen Fotos haben wir keine Informationen  - WER KANN DAZU ETWAS SAGEN ?

Brauns Mariechen (rechts) und Sängers Marie

Wo gehts hin? Busausflug mit Firma Gass

War das die Reisegesellschaft? Vermutlich Kirchenchor mit Anhang und Dirigent Lehrer Hellpapp

Der Kirchenchor mit Dirigent Lehrer Hellpapp (ganz rechts)

Oder diese Ausflugsgesellschaft (vermutlich ebenfalls der Kirchenchor, wahrscheinlich in Bad Kissingen) 

Wer kennt die Kinder???
Im Hintergrund sieht man das Backhaus oberhalb von Boste. 

Doppel-Hochzeit Karl Schüßler und Anna, geb. Zeller, dahinter das zweite Hochzeitspaar Fritz Ruppert und Elisabeth, geb. Zeller (verdeckt). 9. Mai 1948 

Hochzeitsgesellschaft am 3. Mai 1951 bei der Hochzeit von  Friedrich Zeller (Mechels) und Frau Luzi (Eltern von Roland Zeller und Günter Zeller). Ganz oben links der Mann am Treppengeländer ist Friedrich Walther (Stiefvater von Mechels Käth',  der Großvater von Günter Walther). Hinter Bräutigan Friedrich Zeller ist seine Mutter Katharina Zeller, rechts daneben sein Vater Ernst, rechts davon Bruder Kurt Zeller, rechts von ihm Pfarrer Rodenberg, dahinter mit Krawatte Kurt Walther. Zwei Treppen weiter oben rechts Lehrer Hellpapp. Ganz rechts am Bildrand Jägersch Heiner, davor seine Frau.

Hochzeit Wernersch Peter und Elli, geb. Buchold, 30. Aug. 1952,  hier unterhalb von der Kirchentreppe bei Hannese

Hochzeit Philipps Karlheinz und Elisabeth geb. Ruppert, neben Karlheinz rechts Ludwig Buchhold und Norbert Ruppert, der den Kopf beugt.  Es wird gerade  "Hemmgeld" verlangt

Das waren die Frauen, die in der Zigarrenfabrik  "Dieterle" in Rieneck gearbeitet haben. 
Zu sehen sind von vorne rechts:Lina Ruppert, geb. Nickel, Sabine Zeller , Liesel Schäfer, geb. Schüßler, Anna Zeller (Plans), ????????,  hinten von links: Gretel Ziegler, Emilie (Miele) Fuß, geb. Ruppert, Ella Buchhold

Das sind die "Planzweiber". Die Frauen und Mädchen die für den Forst Neuanpflanzungen durchgeführt haben. Hinten links mit der Bierflasche Beyer Minna, Emma Zeller, Vorne rechts Hamperesch Marie, rechts von ihr Jette Erna 

Sängerfest im Hoajes Goarte, die Brüder Buchold mit Familienanhang. Links Philipp Buchhold, Wilhelm Buchold, Johann Buchhold, Elisabeth buchhold, Anna Buchhold, rechts vorne Fritz Buchhold, seine Tochter Liesel Seuring, geb. Buchhold, Christa Grösch, geb. Buchhold, Elfriede Riemenschneider, geb. Buchhold

Links ganz vorne Konrad Ruppert (Kürtje), Johann Buchhold, Lehrer Merz, Dirigent Peter Schneider, Philipp Buchhold, Heinrich Zeller, Friedrich Zeller, Christoffels Hannes, davor Bierese Johann, Peter Ziegler,   Fritz Zeller (Bäcker), stehend Peter Englert, davor Karl Schüßler (Schreiner) , Fritz Buchhold (verdeckt), Philipp Schüßler, Kurt Nickel  

Gemischter Chor im Hoajes Goarte

Männergesangverein Neuengronau beim Sängerfest in Hoajes Goarte. Dirigent war Lehrer Pokoy  (Foto von Seitz, Neuengronau)

Festdamen im "Schneidersch Goarte". Im Hintergrund sieht man die Kirche. Wir erkennen in der vorderen Reihe von rechs Marianne Schüßler, geb. Ziegler, Elisabeth geb. Zeber, Mariechen Walther, Elfriede Elm, gebHerchenhahn, zweite Reihe von rechts Herimen Schüle, geb. Zeller, Lisa Ommert, geb. Zeller, Liselotte Ruppert, geb. Walther, Gertrud Zeller, Ella Buchhold, geb. Zeller, Luise Berger, geb. Buchhold, Sabine Zeller, Liesel Schäfer, geb. Schüßler

Gesangverein 25. Juni 1953, Ausflug nach Mespelbrunn, Gruppenfoto vor der "1000-jährigen Eiche", Männer

hier das gleiche Foto mit Numerierung und Namenszuordnung

beim gleichen Ausflug Gruppenfoto Damen

Foto unten mit Nummern und Namenszuordnung: 1 Greta Schüßler, 2 Elli Werner, geb. Buchold,

3 Gisela Röder, geb. Zeller, 4 Marianne Grabner, geb. Zeller, 5 Waltraud Issel, geb. Zeller,

6 unerkannt, 7 unerkannt, 8 unerkannt, 9 Marie Zeber, geb. Walther, 10 Anneliese Walther, geb. Zeller, 11 Gretel Zeller, 12 Anna Ruppert, 13 Irmgard Krack, 14 Hedwig Nickel, 15 Gerda Nickel,

16 Greta Buchhold, 17 Elisabeth Ziegler, 18 Anna Zeber, 19 Herta Zeller, 20 Edith Ackermann geb. Schneller, 21 Lucie Zeller  

Gesangverein, Wanderung nach Aura

Foto unten mit Nummern und Namenszuordnung soweit möglich: 1 Philipp Schüßler, 2 Anni Müller, geb. Zeller, 3 Marianne Grabner, geb. Zeller, 4 Katharina Zeller, 5 Greta Schüßler, 6 Phillipp Heinbuch, 7 Lucie Zeller, 8 Friedrich Zeller, 9 Elisabeth Ziegler, 10 Peter Ziegler, 11 Albert Zeber, 12 Anna Zeber, 13 Hans Zeller, 14 Johann Nickel, 15 Adam Walther, 16 Fritz Ruppert, 

Festzug Sängerfest ca. 1955       
Vor den Festdamen Karlheinz Zeller, rechts daneben Adam Walther und Karl Schüßler

Festdamen

Festzelt auf der Hofwiese, Feuerwehrfest 1959 

Walthersch Liselotte,

auf der Kuh vermutlich Walter Horschig

Baiersch mit ihrem 1. Traktor: ein Allgaier. Auf dem Anhänger: ein Jauchefaß.

Vesperpause bei der Kartoffelernte. Johannes Walther mit Frau und Schwägerin Anna, Hans Walther (rechts) auf dem Schusdesch Acker. Adam Walther und Frau verdeckt. 

Adam Walther

Immer noch Kartoffelernte Schusdesch, im Hintergrund Neubau von Diene Willi im Gerroth

Die Engelise Voas mit de Küh'. Nahezu 40 Haushalte in Jossa hielten bis Anfang der 50er Jahre Kühe. Nebenerwerbslandwirtschaft war für den Lebensunterhalt damals notwendig. Mit dem Wirtschaftsaufschwung verlor sie ständig an Bedeutung. Sie wurde auch unrentabel, da die Lebensmittelpreise langsamer als das allgemeine Arbeitseinkommen stiegen. Seit 2008 werden in Jossa keine Kühe mehr gehalten. Als einzige landwirtschaftliche Betriebe halten Ortslandwirt Heinrich Ziegler noch ca. 40 Schafe und Matthias Ruppert einige Schafe und Damwild. Getreide und Kartoffeln werden schon seit vielen Jahren nicht mehr angebaut. Die vorhandenen Flächen werden größtenteils von auswärtigen Viehhaltern als Heuwiesen genutzt.     

Kartoffelernte Schmitz on Hanse, Weißbennersch, ca. 1945. Rechts Hanse Hannes, daneben Hanse Kurt, dann Schmitz Anneliese, der Junge müsste Schmitz Ernst sein, dann Schmitz  Anna, stehend Weißbennersch Käth, davor Hanse Lina, das Mädchen müßte Schmitz Hildegard sein, daneben mit den langen Haaren Fritzens Lina, die später nach ihrer Heirat in Frankreich in Paris, später in der Normandie lebte. Lina Walthers Geschwister waren Margarethe (Gretel), Kurt, Heini und Günter (Halbbruder). 

Die gleichen Personen. Da ist aber Hanse Lowis noch dabei, dritte von rechts vorne,  links neben Hanse Kurt und vor Fritzens Lina.

Erntesteg über die Sinn, bei der Jossamündung, ca. 1950

Holztransport

Der erste Traktor des Holzfuhrunternehmens Ernst Zeller nach dem Krieg war ein Hanomag mit 22 PS. Dann kam 1953 ein MAN 30 PS,  1957 MAN 42 PS.
Foto von 1953: Links mit der Pfeife Heinrich Zeller (W'eißbennersch), auf dem Traktor oben Kurt Walther (Fritzens) und Friedrich Zeller ("Mechels Alt"), wer kennt den Schuljungen mit der Mütze ??

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

unten das Foto: nochmal der MAN-Traktor im Einsatz 

Langholz-LKW Magirus-Deutz 125 PS  vom Fuhrbetrieb Ernst Zeller 

Heuernte Michels Ernst ca. 1955
Auf dem Heuwagen Ernst Zeller (Mechels Ernst), auf dem Foto unten von links, Lucie Zeller, dann ihr Mann Friedrich Zeller, vermutlich dann deren Sohn Roland Zeller und die beiden Söhne von Kurt Zeller, nämlich Helmut Zeller und Norbert Zeller

Hänsjes, 1957 steht auf der Rückseite des Fotos, evtl. Familienfeier
Auf dem Foto zu sehen; vordere Reihe (sitzend) von links Elke Walther (geb. Heinbuch), Lotte Zeller, Heinrich Zeller, Marie Kriegel, Anna Zeller, Johannes Heinbuch, Peter Heinbuch. Von rechts (stehend) Greta Heinbuch, Erich Kriegel, Willi Schüßler, Frau Pürschel, Gretjes Inge, Plans Erna, Erika Schüßler. 

Wirts Ludwig auf dem Perd

Möllersch Anna, verheiratet mit Gustav Weininger, beim Steg an der Mühle


Ein Filmausschnitt aus einem Schmalfilm von 1960:  Der Dampfkessel des Sägewerks Frischkorn wird von Martin Horschig gerade gut eingeheizt. Dem langen Metallschornstein entweicht eine dichte dunkle Rauchwolke.

 

 

Alte Jossabrücke und Gasthaus "Stern"

Postkarte - Luftaufnahme von Jossa

Auch als Personentransportmittel geeignet: Bautz mit Einachser von Adam Walther. Auf dem Traktor: Adam Walther (Fahrer) und sein Bruder Johannes Walther. Auf dem Anhänger von rechts Marie Zeber, Gertrud Zeller, Anneliese Walther, geb. Zeller, Auf dem Anhänger vorne ???, links daneben Peter Werner. Ganz klinks hinten auf dem Anhänger erkennen wir noch die Frau von Adam Walther, Gertrud. Kennt noch jemand weitere Personen??? 

Boartels Helmut (rechts) mit einem Kollegen aus Marjoß